Sorgenfrei in einen neuen Lebensabschnitt starten

Rechtssichere Unternehmensnachfolge

Axmann & Engling Steuerberatung - Ihre Experten für Unternehmensnachfolge

Steuerberater für Unternehmensnachfolge - Wir sorgen für eine rechtssichere Nachfolgeregelung für Ihr Unternehmen

Eine der größten Herausforderungen für Unternehmer ist die Übergabe des Unternehmens in die nachfolgende Generation oder der Verkauf an andere potentielle (Neu-)Unternehmer. Dabei handelt es sich oftmals um einen langwierigen und komplexen Prozess, der vor allem Vertrauen braucht, denn meist ist es ein Lebenswerk, welches übergeben werden soll.

Unternehmensnachfolge ist vor allen ein Thema des Mittelstandes. Während bei Konzernen und großen Kapitalgesellschaften oftmals lediglich die Geschäftsführung wechselt, führt eine Nachfolgeregelung bei kleinen und mittleren Unternehmen in der Regel zu neuen Besitzverhältnissen.

Unsere Steuerberater versuchen unter Berücksichtigung der Interessen beider Seiten eine optimale Übergabestrategie zu entwickeln. Dabei soll nicht nur der Fortbestand des Unternehmens langfristig gesichert, sondern auch die Versorgung des Veräußerers garantiert und der familiären Frieden bewahrt werden.
Planen Sie daher diesen großen und wichtigen Schritt in Ihrer beruflichen Laufbahn frühzeitig und nutzen Sie dazu unsere kompetente Beratung durch einen qualifizierten Steuerberater. Nur so können Sie sicher sein, dass alles rechtssicher und planmäßig abläuft und Sie finanziell abgesichert und entspannt in den nächsten Lebensabschnitt starten können.

Was bedeutet Unternehmensnachfolge?

Unternehmensnachfolge ist vor allem ein Thema des Mittelstandes. Während bei Konzernen und Kapitalgesellschaften lediglich die Geschäftsführung wechselt, führt eine Nachfolgeregelung bei kleinen und mittleren Unternehmen in der Regel zu neuen Besitzverhältnissen.

Der Gründer oder langjährige Inhaber, der das Unternehmen selbst geleitet hat, gibt im Rahmen einer Nachfolgeregelung in der Regel nicht nur die Geschäftsführung ab, sondern er verkauft oder vererbt das gesamte Unternehmen.

Warum ist rechtzeitige Nachfolgeplanung so wichtig?

Es gibt immer wieder Unternehmer, die sich nicht rechtzeitig um eine Nachfolgeregelung kümmern. Bei plötzlicher schwerer Erkrankung oder gar Tod des Inhabers entsteht dann eine Lücke, die viele Unternehmen in ernsthafte Schwierigkeiten bringt und in manchen Fällen die Liquidierung des Unternehmens zur Folge hat.

Kümmern Sie sich daher rechtzeitig um eine Nachfolgeregelung, ob in der eigenen Familie, im eigenen Unternehmen oder gänzlich extern. Nur so können Sie den Fortbestand Ihres Unternehmens sichern.

Welche Möglichkeiten haben Sie bei der Planung Ihrer Unternehmensnachfolge?

Früher wurden fast alle Unternehmen innerhalb der Familien an die Nachkommen weitergegeben. Inzwischen müssen zunehmend externe Regelungen gefunden werden. Entweder innerhalb der Firma selbst, wenn fähige Mitarbeiter übernehmen, oder wenn potenzielle Nachfolger außerhalb gesucht werden müssen.

Grundsätzlich sollte überlegt werden, ob und wie eine Übergabe erfolgen soll, ob der bisherige Inhaber Miteigentümer bleiben will oder ob statt eines Verkaufs eine Verpachtung eine Alternative wäre.

Bezüglich des Verkaufspreises ist es wichtig, unterstützt durch die Beratung eines Steuerberaters, die optimale Lösung zu finden, die sowohl steuerliche Aspekte berücksichtigt als auch die finanzielle Absicherung von Verkäufer und Käufer gewährleistet.

Unternehmensnachfolge - Diese Dinge
sind unbedingt zu beachten

Damit alle wichtigen Aspekte einer Unternehmensnachfolge beachtet werden, haben wir die wichtigsten Schritte hier in zwei Checklisten zusammengefasst:

Checkliste für Käufer

Will ich lieber selbst gründen oder ein bestehenden Unternehmer übernehmen?

Bin ich bereit, bestehende Dinge zunächst zu übernehmen und dann weiterzuentwickeln?

Welchen Kauf- oder Pachtpreis kann ich finanzieren?

Stimmt die “Chemie” zwischen abgebendem Unternehmer und mir?

Ist die Firma überhaupt rentabel & zukunftsfähig?

Welchen realistischen Wert hat die Firma?

Due-Diligence-Prüfung vornehmen lassen!

Wann kann ich erste Kontaktgespräche mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden führen?

Welche Rechtsform soll das Unternehmen Firma bekommen?

Wurden alle bisherigen Steuern, Abgaben und Sozialversicherungsbeiträge bezahlt?

Negativbescheinigungen vorlegen lassen

Liegen Unterlagen von vorherigen Betriebsprüfungen vor?

Wie ist der Kaufpreis zu zahlen? Rente? Raten? Einmalzahlung?

Ist eventuell eine Pacht möglich / sinnvoll?

Werden alle Verträge rechtskonform gestaltet?

Erfolgen alle Abgrenzen in der Buchhaltung rechtssicher?

Checkliste für Verkäufer

Möchte ich mein Unternehmer komplett abgeben oder Miteigentümer bleiben?

Wer kann mein Unternehmen übernehmen?

Gibt es eventuell im Unternehmen selbst geeignete Nachfolger?

Stimmt die “Chemie” zwischen mir und dem potenziellen Nachfolger?

Welche Gebäude, Maschinen usw. will ich übergeben?

Wie sieht es mit der Mitarbeiterübernahme aus?

Wie hoch ist der realistische Wert meines Unternehmens?

Gibt es Patente oder Schutzrechte im Unternehmen?

Welche langfristigen Verpflichtungen müsste ein Nachfolger übernehmen?

Benötige ich das Geld aus dem Verkauf für meine Alterssicherung?

Wie soll der Verkaufspreis gezahlt werden? Einmalig? Rente? Raten?

Werden alle Verträge rechtskonform erstellt?

Ist eine Salvatorische Klausel im Vertrag?

Wer übernimmt die steuerrechtlichen Abgrenzungen in Buchhaltung und Jahresabschluss?

Erfolgen alle Abmeldungen und Löschungen bei Gewerbeamt, Handelsregister usw. zeitgerecht?

Sind alle Gewerbe- und Handelsregistereintragungen erfolgt?

Wer kann bei der Planung & Abwicklung einer Unternehmensnachfolge helfen?

Steuerberater zur Planung und Begleitung

Ein Steuerberater sollte frühzeitig kontaktiert werden, damit die Unternehmensnachfolge erfolgreich abgewickelt werden kann.

IHK und Handwerkskammer

Die Industrie- und Handwerkskammern vermitteln auf Anfrage zwischen potentiellen Interessenten und abgebenden Unternehmen. 

Professionelle Börsen und Messen

Börsen & Messen können ein Kennenlernen von Verkäufer und Käufer ermöglichen.

Coaching

Unterschätzen Sie nicht die psychologischen Aspekte einer Unternehmensübergabe und lassen Sie sich zusätzlich von einem professionellen Coach beraten.

Notare und Rechtsanwälte

Rechtsanwälte & Notare können vom Steuerberater hinzugezogen werden, sobald Verträge und Eigentumsübertragungen zu erledigen sind.

Welche Aspekte sind bei einer Unternehmensübergabe
zu beachten?

Rechtliche Aspekte

Verträge und Haftungsansprüche müssen juristisch korrekt geregelt werden.

Steuerliche Aspekte

Alle Zahlungen und Erträge aus dem Verkauf müssen steuerlich korrekt ausgewiesen werden.

Due-Diligence-Prüfung

Analyse der Stärken und Schwächen des Unternehmens, meist durch den Käufer.

Steuerliche Abgrenzung

Alle Zahlungen, Umsätze, Forderungen und Verbindlichkeiten müssen korrekt buchhalterisch abgegrenzt werden.

Verträge & Vereinbarungen

Rechtsanwälte und Notare können vom Steuerberater hinzugezogen werden, sobald Verträge und Eigentumsübertragungen zu erledigen sind.

Vereinbaren Sie jetzt Ihr unverbindliches und kostenloses Erstgespräch!

Wir sind für Sie da!

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail. Wir vereinbaren mit Ihnen kurzfristig einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch.

Wir sind für Sie da!

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail. Wir vereinbaren mit Ihnen kurzfristig einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch.

Wir sind für Sie da!